Remagen 2013 — Den Nazis Entgegentreten!

Remagen 2013 — Den Nazis Entgegentreten!

*Trotz der länderübergreifenden Verbote Neonazistischer Kameradschaften und Gruppen, mobilisieren die Nazis auch 2013 für einen „Trauermarsch“ nach Remagen.*

*Trotz massiver Repression gegenüber AntifaschistInnen die sich in und um Remagen gegen Nazis engagieren. Geht auch der Antifaschistische Protest in eine neue Runde!*

*Anfang des Jahres gab es erstmal einen Teilerfolg für einige der Kriminalisierten AntifaschistischInnen, das Landgericht Koblenz sprach in zweiter Instanz eine Gruppe von 6 Angeklagten frei.*

*Diese waren noch in erster Instanz vor dem Amtsgericht in Sinzig für die „psychischen Unterstützung“ der sogenannten Haupttäter für schuldig befunden worden und zu Geldstrafen von 70 Tagessätzen in unterschiedlicher Höhe verurteilt worden.*

*“Ziel ist weniger die rechtskräftige Bestrafung, sondern eher die Angeklagten und deren politische Mitstreiter zu verunsichern, damit diese sich in Zukunft bei Protesten zurückhalten“, meint Rechtsanwalt Tom Siebert, der einen der sechs Antifaschisten vertrat.*

*Zeigen wir das ihnen das nicht gelungen ist.*

Mehr Infos zu dem Urteil: Hier

Die Antifaschistische Kampagne gegen den Naziaufmarsch am 23. November
in Remagen.

NS Verherlichung Stoppen!

Mehr In­for­ma­tio­nen zu den Ǵegen­ak­ti­vi­tä­ten: http://​remagen2013.​blogsport.​de